KERBHOLZ
Made with Love - Welcome to Shenzhen!


Es beginnt mit einem Stück Holz bei Ke Chiangxing in der Schreinerei, geht bei Aj Changjin mit den Lederarmbändern weiter, bis es bei Fang Tang in der Qualitätskontrolle landet: Jedes KERBHOLZ wird mit Liebe gefertigt – und geht dabei durch viele Hände. „Wir verstehen unsere Produktionspartner als Mitglieder unserer KERBHOLZ-Familie. Das bedeutet, dass wir mit ihnen vertrauensvolle und langfristige Geschäftsbeziehungen aufbauen“, sagt Matthias Köppe, Founder & CEO bei KERBHOLZ. Regelmäßig besuchen er und seine Mitgründer den chinesischen Teil der KERBHOLZ-Familie. Von der letzten Produktreise sind Matthias und Adrian nicht nur mit tollen, neuen Uhren, sondern auch einer Menge Bildern zurückgekommen. 

Zum hochauflösenden Bildmaterial von KERBHOLZ geht es hier entlang:

Back to Top